Asbest in Verputz & Spachtelmassen

Asbest in Verputz & Spachtelmassen

Dario Bazzano, Bauingenieur bei SJB Kempter Fitze AG, hat im 2017 für seinen Bachelor (Studiengang Bauingenieurwesen) eine Arbeit zum Thema Asbest geschrieben.
Wussten Sie, dass in etwa 25% aller Gebäude, welche vor 1990 gebaut wurden, asbesthaltige Verputze und Spachtelmassen nachgewiesen worden sind?
Dario hat ehemalige Gipser, Gutachter und Sanierungsfirmen zu diesem Thema befragt. Des Weiteren wurden weitere gesundheitsrelevante und wirtschaftliche Aspekte untersucht:

  • Kosten einer landesweiten Sanierung
  • Beurteilung Kosten/Nutzen
  • Gefahrenpotential bei schlechter Schutzmassnahme

Das Resultat

Die verschiedenen Sanierungstechniken, die aktuell angewendet werden, unterscheiden sich sowohl im Preis als auch in der Anwendung. Für eine SUVA konforme Sanierung sind bei allen Techniken hohe Sicherheitsmassnahmen zu treffen. Neuartige Verfahren würden vor allem in diesem Bereich Kostenersparnisse bringen. Eine schweizweite Komplettsanierung würde exorbitante Kosten verursachen und bezüglich der Gesundheit nur wenig Nutzen bringen. Solange die verbauten Produkte so belassen werden wie sie sind, besteht bei normalem Nutzungsverhalten kaum Gefahr für die Menschen. Gespräche mit den Gipsern haben allerdings gezeigt, dass diese sich bei der Entfernung von Putzen kaum schützen und somit ungewollt in Gefahr begeben.

Innovative Ideen

Die Problematik bei der Sanierung liegt meist in der Handhabung der Maschine, der Fehlstellenbeseitigung und der hohen Faserkonzentration. Zwei der innovativen Konzepte optimieren das Abschälen/Abspitzen und Schleifen der Verputze und Spachtel, da diese bevorzugten Methoden der Sanierer sind. Bei beiden verbesserten Varianten wird das Material beim Ablösen direkt in das Gerät befördert und durch einen Schlauch abgesaugt. Eine völlig neuartige Idee ist die Ablösung des Putzes mit Hilfe von Ultraviolett-Strahlen.

Dario’s Erkenntnisse wurden von der Vereinigung Asbestberater Schweiz (VABS-ASCA) in einem Good Practice auf Seite 4 veröffentlicht. (http://www.asca-vabs.ch/asca/106/Good_Practice_SPF_von_FAGES_ASCA_VABS_Version_2018_02_16.pdf)

Bild © microscope.com (30.06.2017)

SJB-Magazin Ausgabe Nr. 2

SJB-Magazin Ausgabe Nr. 2

Die zweite Ausgabe von unserem Firmenmagazin ist erschienen. Dieses mal dreht sich alles um das Thema Lernende, welche immer wieder herausragende Leistungen erbringen. Erfahren Sie mehr darüber, was es heisst die Ausbildung bei SJB Kempter FItze AG zu absolvieren.

Viel Vergnügen beim Lesen.

Download SJB-Magazin Ausgabe Nr. 2

 

Die Ingenieure hinter den Visionen

Die Ingenieure hinter den Visionen

Die SJB Kempter Fitze AG, die auch in Gossau ihre Wurzeln hat, spielt bei der Realisierung komplizierter Holzbauprojekte eine zentrale Rolle – nicht im Rampenlicht, sondern im Hintergrund.

Der Holzbau erobert die Welt zurück. Neue Technologien erlauben beim Bauen mit dem Werkstoff Holz ganz neue Formen. Die Architekturzeitschriften sind voll mit eindrücklichen Beispielen. Im Holzbau spielt Gossau auch international eine wichtige Rolle. Regelmässig erregen Holzbauten der Blumer-Lehmann Gruppe in aller Welt aufsehen. Weniger bekannt ist, dass eine zweite Gossauer Firma ebenfalls am Siegeszug des Werkstoffs Holz beteiligt ist: Das Ingenieurbüro SJB Kempter Fitze AG.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht vom St. Galler Tagblatt 12.01.2019

Spannende SJB Kempter Fitze Projekte im Magazin “Wir Holzbauer”

Spannende SJB Kempter Fitze Projekte im Magazin “Wir Holzbauer”

In der Novemberausgabe vom Magazin „Wir Holzbauer” sind drei Berichte über aktuelle Projekte von uns veröffentlicht worden.

Viel Spass beim Lesen.

Die einzelnen Berichte können hier heruntergeladen werden:

Montagehalle Kopter Group AG (über dieses Projekt ist ein weiterer Beitrag im Magazin Mikado 01_2019 erschienen)
Logistikgebäude Kuratle & Jaecker AG
Mitarbeiterrestaurant Swiss Re Management Ltd.

Weihnachts-Anlass 2018

Weihnachts-Anlass 2018

Am Freitagnachmittag 07. Dezember trafen sich die Mitarbeiter/-innen von SJB Kempter Fitze AG vor dem Cinewil. Nach einem gemütlichen Willkommens-Apéro ging es in den Kinosaal für eine private Filmvorstellung von „First Man“. Anschliessend spazierte das SJB-Team durch den Weihnachtsmarkt und genoss ein leckeres Abendessen im Restaurant Hof zu Wil. Dort haben alle auf das 40-jährige Firmenjubiläum angestossen und zusammen gefeiert.

Das Team von SJB Kempter Fitze AG in Paris

Das Team von SJB Kempter Fitze AG in Paris

Anlässlich des Jubiläums «40 Jahre SJB Kempter Fitze AG» und zum Dank für die geleistete Arbeit, hat die Geschäftsleitung die ganze Belegschaft nach Paris eingeladen. Während zwei Tagen konnten viele Eindrücke von der Stadt gesammelt werden. Höhepunkt der Reise war eine Schifffahrt mit Mittagessen auf der Seine und die Besichtigung von unserem Projekt „La Seine Musicale“.

Spannender Vortrag über La Seine Musicale – Ein digitales Ei aus Holz

Spannender Vortrag über La Seine Musicale – Ein digitales Ei aus Holz

Am November Kolloquium, welches vom Institut für Baustatik und Konstruktion organisiert wird, referiert unser Dipl. Holzbauingenieur Franz Tschümperlin über das Projekt La Seine Musicale in Paris. Die Veranstaltung ist öffentlich und ohne Eintritt. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuhörer.

Dienstag, 6. November 2018
17:00 Uhr
Auditorium HIL E 1 (Lehrgebäude Bauwesen)
ETH Zürich, Hönggerberg, 8093 Zürich

Informationen über das Projekt:
Früher hat Renault auf der Ile Seguin Autos wie den R4 produziert. Mit dem Rückbau dieses Werks wurde die Seine-Insel frei für neue Ideen. Heute steht da ein herausragender Konzertsaal mit einer Hülle aus Holz und Glas. Die frei geformte Holztragstruktur ist 45×70 m gross und spannt frei bis aufs Dach in 30 m Höhe. Die Brettschichtholzrohlinge wurden 3-dimensional gekrümmt geleimt und alle Oberflächen präzise mit NC-Technologie überfräst. Setzungen in Kombination mit spröden Aufbauten wie Glas sind eine enorme Herausforderung für Konzept und Bemessung. Gleichzeitig fordert Architekt Shigeru Ban möglichst stahlfreie Verbindungen. Die wesentlichen Verbindungen sind so als Holz-Holzverbindungen ausgeführt.

Braucht es Branding für ein KMU?

Braucht es Branding für ein KMU?

Fragt man nach den Herausforderungen in einem KMU, werden höchst selten Marketing, Kommunikation oder ähnliches genannt. Wie ein stark wachsendes KMU Branding anpackt, wird anhand eines Projektes aufgezeigt. Die Geschäftsführung legte dabei Wert auf eine pragmatische und nachhaltige Vorgehensweise.

Kürzlich befragte ich Geschäftsführun­ gen und Verwaltungsräte von KMUs ab 10 bis 500 Mitarbeitende nach ihren aktuellen und zukünftigen Herausforderungen. Folgende wurden genannt: Portfolioentwicklung, Kundenakquise, Fachkräftesuche, Kundenbetreuung, Wettbewerbsfähigkeit, Digitalisierung. Selten genannt wurde Kommunikation oder Marketing. Bei der weiteren Befragung zeigte sich dann in fast allen Fällen, dass Kommunikation Ursache oder Schwierigkeit für viele der ge­nannten Herausforderungen ist.

Stark wachsend und kritisch hinterfragend. SJB Kempter Fitze AG ist ein Un­ternehmen, das in den letzten 40 Jah­ren stetig gewachsen ist. Mittlerweile arbeiten fast 100 Mitarbeitende in fünf unterschiedlichen Bereichen der In­genieurskunst und Landschaftsgestal­tung an mehreren Standorten und sind in weltweiten Projekten tätig. Die Ge­schäftsleitung möchte verstärkt in die Kundenakquise und Positionierung im Markt investieren.

Hier vollständigen Bericht vom Magazin Organisator 09/18 lesen

Gemeinschaftsgrab Friedhof Bütschwil

Gemeinschaftsgrab Friedhof Bütschwil

Auf dem neu realisierten Gemeinschaftsgrab vom Friedhof in Bütschwil erfolgten bereits die ersten Bestattungen. Die gegen den Himmel ausgerichtete flache Schale, welche als Symbol für Aufnahme und geöffnet sein gegenüber einer höheren Dimension steht, liegt nun eingebettet in der frisch angesäten Wiesenfläche. Auf der Schale sind die Namen der ersten Bestattungen zu sehen, welche in der Gemeinschaft vereinigt werden. Das Versinken im Kiesplatz steht für das Zurückkehren in den Urgrund und der kreisrunde Platz in der Mitte der Schale bietet Raum für die Grablichter, welche in aus der Chaussierung leicht herausragenden Metallrohren ihren Platz finden. Die Neugestaltung gliedert sich optimal in die bestehende Friedhofsanlage ein und stärkt das Kirchengebäude und die Abdankungshalle.

Ferienplausch in Degersheim

Ferienplausch in Degersheim

Am 8. August 2018 fand unter der Leitung des Ferienplauschs in Degersheim an der Sonnenbergstrasse eine offene Baustelle statt. Kinder aus Degersheim durften einen Nachmittag auf der Baustelle verbringen.

SJB Kempter Fitze AG organisierte zusammen mit der Firma Toldo AG diverse Aufgabenposten, welche bewerkstelligt werden mussten. Mit unserem Lehrling, Robin Eugster, konnten die Kinder mit Hilfe des GPS-Gerätes einen kleinen Schatz suchen oder auch mit dem Nivellement die Höhe messen.

Zitat Robin Eugster: „Der Nachmittag bereitete mir grosse Freude und es machte mir Spass, den Kindern einen Teil aus meinem Alltag zu zeigen. Die Schatzsuche konnten die begeisterten Kinder mit meiner Hilfe sehr gut lösen. Es war spannend zuzusehen, wie die Kinder diese Aufgabe lösten. Für mich war es eine tolle Abwechslung und ich würde dieses Programm jederzeit wieder tatkräftig mitgestalten.“

Neue Lernende bei SJB – Willkommen im Team!

Neue Lernende bei SJB – Willkommen im Team!

Drei Jugendliche starteten per 1. August bei SJB Kempter Fitze AG ins Berufsleben.

Wir heissen Fabian Keller, Leora Egger und Luna Contartese herzlich willkommen und wünschen einen guten Start auf dem neuen Weg.

Lehrabschluss 2018

Lehrabschluss 2018

Wir gratulieren unseren Lernenden zum erfolgreichen Lehrabschluss.

Christoph Zürcher Note 5,6 (bester Abschluss im Kanton St. Gallen)

Rejhana Sefic Note 4,6

Pascal Lämmler Note 5,2

Olivier Fiechter Note 5,3 (BMS 5,5 – bester Abschluss im Kanton Thurgau)

Wir sind sehr stolz auf diese Leistungen und wünschen weiterhin alles Gute für die berufliche Zukunft!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?