Am November Kolloquium, welches vom Institut für Baustatik und Konstruktion organisiert wird, referiert unser Dipl. Holzbauingenieur Franz Tschümperlin über das Projekt La Seine Musicale in Paris. Die Veranstaltung ist öffentlich und ohne Eintritt. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuhörer.

Dienstag, 6. November 2018
17:00 Uhr
Auditorium HIL E 1 (Lehrgebäude Bauwesen)
ETH Zürich, Hönggerberg, 8093 Zürich

Informationen über das Projekt:
Früher hat Renault auf der Ile Seguin Autos wie den R4 produziert. Mit dem Rückbau dieses Werks wurde die Seine-Insel frei für neue Ideen. Heute steht da ein herausragender Konzertsaal mit einer Hülle aus Holz und Glas. Die frei geformte Holztragstruktur ist 45×70 m gross und spannt frei bis aufs Dach in 30 m Höhe. Die Brettschichtholzrohlinge wurden 3-dimensional gekrümmt geleimt und alle Oberflächen präzise mit NC-Technologie überfräst. Setzungen in Kombination mit spröden Aufbauten wie Glas sind eine enorme Herausforderung für Konzept und Bemessung. Gleichzeitig fordert Architekt Shigeru Ban möglichst stahlfreie Verbindungen. Die wesentlichen Verbindungen sind so als Holz-Holzverbindungen ausgeführt.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?