Ausbau ARA Oberglatt, Flawil

Ausbau ARA Oberglatt, Flawil

Ausbau ARA Oberglatt, Flawil

Bauherrschaft
AVFDG Abwasserverband
Flawil-Degersheim-Gossau

Gesamtleitung
Kuster + Hager Ingenieurbüro AG, St. Gallen

Baujahr
2019-2022

Bausumme
CHF 20 Mio.

Planungsauftrag
Projektierung Stahlbeton und Baugrube inkl. Technische Bauleitung

Projektbeschrieb
Der Ausbau der ARA Oberglatt beinhaltet einerseits die Erweiterung der
biologischen Reinigungsstufe (Biofiltration) und andererseits den Neubau
einer Stufe zur Entfernung von Mikroverunreinigungen (EMV).
Die biologische Reinigungsstufe musste erweitert werden, um auch in
Zukunft über genügend Reinigungskapazität zu verfügen. Zudem sind die
gesetzlichen Anforderungen an die Reinigungsleistung und an den Gewäs-
serschutz gestiegen. Mit der neuen Reinigungsstufe können in Zukunft
Mikroverunreinigungen wie Medikamente, Lebensmittelzusätze etc.
eliminiert werden.
SJB Kempter Fitze AG war ein Teil einer Ingenieurgemeinschaft und verant-
wortlich für die Baugrube und den Stahlbeton.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Sanierung Bergstrasse 1+2 Etappe, Degersheim

Sanierung Bergstrasse 1+2 Etappe, Degersheim

Sanierung Bergstrasse 1+2 Etappe, Degersheim

Bauherrschaft
Gemeinde Degersheim

Baujahr
2019-2020

Planungsauftrag
Projekt, Bauleitung und Gesamtkoordination

Projektbeschrieb
Nachdem in den Jahren zuvor sämtliche sanierungsbedürftige Leitungen
und Kanalisationen erneuert wurden, konnte die Strassensanierung in zwei
Etappen realisiert werden. Eine besondere Herausforderung bei diesem Pro-
jekt war, eine möglichste grosse Sicherheit für die Schüler des angerenzen-
den Schulhauses Sennrüti und der Oberstufe Degersheim zu gewährleisten.
Die Etappierung wurde so gewählt, dass jeweils ein grosser Teil der einmün-
denden Stichstrassen für die Anwohner offen gehalten werden konnte.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Regionaler Sportpark, Eschen Mauren (FL)

Regionaler Sportpark, Eschen Mauren (FL)

Regionaler Sportpark, Eschen Mauren (FL)

Bauherrschaft
Gemeinde Eschen und Mauren (FL)

Baujahr
2003-2005

Erneuerungsplanung
2023-2024

Planungsauftrag
• Planung
• Technische Begleitung TU
• Bauleitung 

Projektbeschrieb
Für den regionalen Sportpark in Eschen Mauren (FL) wurde ein Rasenspiel-
feld, ein Kunstrasenfeld sowie eine Leichtathletikanlage realisiert.

• Sechs 100 m Laufbahnen
• Rasenspielfeld 105×68 m
• Allwetterplatz Kunstrasen 100×64 m
• Rollhockey 40×20 m
• Allwetterplatz 50×34 m
• Leichtathletikanlage Wurfdisziplinen
• Umgebungsplanung

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Sportanlage Wühre, Appenzell

Sportanlage Wühre, Appenzell

Sportanlage Wühre, Appenzell

Bauherrschaft
Schulgemeinde Appenzell

Baujahr
2002-2003
2017

Planungsauftrag
• Projektentwicklung
• Planung
• Ausführungsprojekt
• Bauleitung

Projektbeschrieb
Für die Sportanlage Wühre in Appenzell wurde eine Rundbahn mit Rasen-
spielfeld, eine Leichtathletikanlage, ein Kunstrasenspielfeld, eine Tribüne
sowie ein Geräteraum realisiert.
In 2017 wurde der Kunstrasen erneuert und der Kleinrasen in ein Kunstra-
senfeld umgebaut.

• Rasenspielfeld 66×106 m
• Kunstrasenspielfeld 64×101 m
• E/F-Junioren – Rasenfeld 34×51 m
• Tribünenanlage (Sitzstufen)

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Umbau Gewerbehaus Stelzstrasse, Wil

Umbau Gewerbehaus Stelzstrasse, Wil

Umbau Gewerbehaus Stelzstrasse, Wil

Auftraggeber
Bischoff AG
Zentrum Stelz
9500 Wil

Architekt
Schönenberger Architektur
Ebnaterstrasse 23
9642 Ebnat-Kappel

Baujahr
2020

Planungsauftrag
• Konzeptentwurf Erweiterung Hochbau
• Submission Baugrube, Stahlbeton und Stahlbau
• Tragwerksplanung, Tragkonzept und Ingenieurarbeiten
• Ausführungsplanung
• Baubegleitung
• Brandschutz

Projektbeschrieb
Mit dem gleichmässigen Anbau über alle drei Geschosse, wurden die bestehenden Räume nach aussen in ihrer jeweiligen Materialisierung erwei-
tert. Im massiven Untergeschoss befinden sich Keller- sowie Technikräume.
Die beiden oberen Geschosse beinhalten Lagerhallen, welche analog zum
Bestand in Stahlbau- bzw. Stahl-Beton-Verbundbau errichtet wurden.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Erweiterung Schulanlage Högler, Dübendorf

Erweiterung Schulanlage Högler, Dübendorf

Erweiterung Schulanlage Högler, Dübendorf

Bauherrschaft
Primarschule Dübendorf
Usterstrasse 16
8600 Dübendorf

Architekt
Wurzel2 architekten ag
Zürcherstrasse 9
8600 Dübendorf

Baujahr
2019-2020

Planungsauftrag
• Bau- und Holzbauingenieurleistungen
• Brandschutzplanung und Qualitätssicherung

Projektbeschrieb
Der Erweiterungsbau hat 4 Geschosse und wurde in Holzbauweise realisiert.
Im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss befindet sich der Kindergarten und im
2. und 3. Obergeschoss sind Schulräume vorhanden. Die einzelnen Stock-
werke sind farblich individuell gestaltet. Der moderne Holzbau erfüllt sämt-
liche Anforderungen bezüglich Brandschutz, Schallschutz und Akustik.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Neubau MFH, Gams

Neubau MFH, Gams

Neubau MFH, Gams

Bauherrschaft
Gebrüder Schöb AG
Karmaad 28
9473 Gams

Baujahr
2019

 

Planungsauftrag
• Tragwerksplanung, Tragkonzept und Ingenieurarbeiten für den Holzbau
• Ausführungsplanung und Baubegleitung für den Holzbau

Projektbeschrieb
Neubau eines 3-geschossigen MFH mit drei Wohnungen. Die grosszügig
konzipierten Eigentumswohnungen besitzen eine moderne Architektur und
ein energiefreundliches Gebäudekonzept. Das Objekt wurde ab dem Erd-
geschoss komplett in Holzelementbauweise realisiert.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Neubau Schulanlage Sonnenrain, Wittenbach

Neubau Schulanlage Sonnenrain, Wittenbach

Neubau Schulanlage Sonnenrain, Wittenbach

Auftraggeber
Primarschulgemeinde Wittenbach

Architekt
Gähler Flühler Architekten, St. Gallen

Baujahr
2018-2020

Bausumme
CHF 25 Mio.

Planungsauftrag
• Vorprojekt bis und mit Abschluss für Baugrube und Hochbau

Projektbeschrieb
Die Fundation im anspruchsvollen Baugrund mit Torflagen erfolgte bei den
hoch liegenden Fundationslagen über Pfahlfundationen, bei den tief liegen-
den Fundationsschichten mittels Flachfundation.
Das Bauprojekt umfasst zwei über ein Vordach verbundene Baukörper.
Einerseits das Primarschulhaus, andererseits die Dreifachturnhalle mit
stirnseitig angeordnetem Kindergarten. Sämtliche Baukörper sind in Sicht-
betonbauweise gehalten, wobei dieser mit eingefärbtem Beton, versetzten
Schalungsbilder und möglichst fugenfrei erstellt wurde.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Fussballarena Schützenwiese, Flawil

Fussballarena Schützenwiese, Flawil

Fussballarena Schützenwiese, Flawil

Bauherrschaft
FC Flawil und Gemeinde Flawil

Baujahr
2022

Bausumme
Erweiterung 2011-2014
CHF 3´650´000.-

Erweiterung 2022
CHF 600´000.-

Planungsauftrag
• Vorprojekt
• Bauprojekt
• Ausführung
• Bauleitung

Projektbeschrieb
Die bestehende Anlage wurde in den Jahren 2011 bis 2014 von 1 1/2 Rasen-
plätzen auf zwei Normplätze (davon ein Kunstrasen) erweitert.
Die Plätze wurden auf zwei Höhenebenen angelegt. Dabei musste der süd-
liche Hang abgetragen und mit verankerten Betonriegel stabilisiert werden.
Im Jahr 2022 wurde die Fussballarena um eine Soccerbox sowie einem weiteren Naturrasenspielfeld erweitert. Damit das Rasenspielfeld gebaut
werden konnte, musste zuerst der bestehende, alte Kunstrasen fachgerecht
entsorgt werden.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Primarschulanlage Gerhalde, St. Gallen

Primarschulanlage Gerhalde, St. Gallen

Um- und Neubau

Primarschulanlage Gerhalde, St. Gallen

Auftraggeber
Hochbauamt der Stadt St. Gallen
Neugasse 1
9004 St. Gallen

Architekt
Gantenbein Brüschweiler Architekten
Bahnhofstrasse 38
9315 Neukirch-Egnach

Baujahr
2012-2013

Bausumme
CHF 13 Mio.

Planungsauftrag

  • Konzept, Submission, Ausführungsplanung & Überwachung der gesamten Baugrube und des Massivbaus Neubau Turnhalle mit Garderobentrakt
  • Umbaumassnahmen & Erdbebenertüchtigung best. Bau
  • Ertüchtigung Holzdachtragwerk

Projektbeschrieb

  • Umbau und Erdbebenertüchtigung des gut 100-jährigen bestehenden Schulhauses
  • Unterfangung bestehendes Schulhaus um 7m
  • Massive Terraineinschnitte mit Böschungsvernagelungen
  • Erstellung des neuen Turnhallentraktes mit Garderobenräumen und Technik  in Sichtbeton
  • Neubau Pausenplatz auf Turnhallendach

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Schulhaus Buchzelg, Neukirch an der Thur

Schulhaus Buchzelg, Neukirch an der Thur

Schulhaus Buchzelg, Neukirch an der Thur

Auftraggeber
VSG Nollen
Oberdorfstrasse 6
8577 Schönholzerswilen

Architekt
Büchel Gubler Architekten
Steinlerstrasse 3
9545 Wängi

Baujahr
2018-2019

Bausumme
CHF 3 Mio.

Planungsauftrag
• Konzeptentwurf Hochbau für die Erweiterung des Schulhauses
• Konzeptentwurf Umbauten im Schulhaus und Turnhalle
• Submission Stahlbeton
• Tragwerksplanung
• Ausführungsplanung, Baubegleitung
• Ertüchtigung Holzdecke Turnhalle

Projektbeschrieb
Erweiterung des bestehenden Schulhauses in Massivbauweise mit einem
Holzdach. Des Weiteren wurden Umbauarbeiten im bestehenden Schulhaus, den Untergeschossen der Turnhalle sowie die Ertüchtigung des Holzdachs der Turnhalle statisch begleitet.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Turnhalle Burgweg, Hüttwilen

Turnhalle Burgweg, Hüttwilen

Turnhalle Burgweg, Hüttwilen

Auftraggeber
Sekundarschulgemeinde Hüttwilen
Hauptstrasse 32
8536 Hüttwilen

Architekt
Emanuel Marbach Architekturatelier GmbH
Zeughausstrasse 16a
8500 Frauenfeld

Baujahr
2016-2018

Bausumme
CHF 7.5 Mio.

Planungsauftrag
• Ingenieurleistungen Holzbau und Massivbau
• Brandschutzkonzept und QS-Verantwortung

Projektbeschrieb
Als Ersatz für die gut 50-jährige Turnhalle Burgweg, erstellte die Sekundarschulgemeinde Hüttwilen eine moderne Sporthalle, die in zwei Turnhallen unterteilt werden kann. Im UG, welches komplett aus Massivbau erstellt wurde, hat die Gemeinde die Militärunterkunft erneuert und die
Schutzplatzzahl auf 200 erhöht.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Dreifachturnhalle Margeläcker, Wettingen

Dreifachturnhalle Margeläcker, Wettingen

Neubau

Dreifachturnhalle Margeläcker, Wettingen

Auftraggeber
Gemeinde Wettingen

Architekt
Nägele Twerenbold Architekten, Zürich

Baujahr
2017-2018

Bausumme
CHF 12.8 Mio.

Planungsauftrag
• Ausarbeiten Wettbewerbsprojekt
• Submission & Ausführungsplanung Tragwerk Massivbau
• Statische Bemessung Stahlkonstruktion Dach
• Baukontrolle

Projektbeschrieb
Der Neubau erstreckt sich über drei Geschosse. Im Erdgeschoss befindet sich der Haupteingang sowie der Zuschauerbereich. In den beiden Untergeschossen sind Garderoben sowie Geräteräume angeordnet. Die Dreifachturnhalle befindet sich im 2. Untergeschoss wobei der Luftraum über alle drei Geschosse geht. Das Sheddach wurde mit selbsttragenden, schrägen und vertikalen Stahlfachträgern erstellt.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

MS St. Gallen, Romanshorn Hafen

MS St. Gallen, Romanshorn Hafen

MS St. Gallen, Romanshorn Hafen

Auftraggeber
SBS Schifffahrt AG
Friedrichshafnerstrasse 55
8590 Romanshorn

Architekt
Susanne Fritz Architekten
Untere Zäune 3
8001 Zürich

Umbau und Sanierung
2020

Planungsauftrag
• QS Verantwortung Brandschutz
• Brandschutzplanung in der Projektierung
• Kontrolle und Überwachung der Ausführung
• Erstellen Sachverständigengutachten als QS Verantwortlicher Brandschutz

Projektbeschrieb
Beim vorliegenden Projekt handelte es sich um den Umbau und die Sanierung der MS St. Gallen. Dabei wurden die technischen Einrichtungen wie z.B. die Motorisierung ertüchtigt oder ergänzt. Die WC Anlage im Unterdeck wurde saniert. Im Hauptdeck und im Oberdeck wurden die Räume und die Materialien saniert und ertüchtigt. In diesem Zusammenhang wurden
bestehende Brandschutzmassnahmen überprüft und verhältnismässig an den
Stand der Technik angepasst.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Fussgängerschutzinsel Freibad, Wittenwilerstrasse, Aadorf

Fussgängerschutzinsel Freibad, Wittenwilerstrasse, Aadorf

Fussgängerschutzinsel Freibad, Wittenwilerstrasse, Aadorf

Auftraggeber
Kantonales Tiefbauamt Thurgau

Baujahr
2021

Bausumme
CHF 200’000.-

Planungsauftrag
SIA Phase 32 – 53

Projektbeschrieb
Die beschädigte Schutzinsel beim Fussgängerübergang vor dem Freibad
in Aadorf wurde im Auftrag des Tiefbauamts erneuert. Im Zuge der
Erneuerung wurden die aktuellen Normen und Richtlinien umgesetzt,
um die Sicherheit der querenden Fussgänger zu erhöhen.
Zusammen mit der Schutzinsel wurden auch Werkleitungsarbeiten
ausgeführt.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Oberwiesenstrasse 3. Etappe, Frauenfeld

Oberwiesenstrasse 3. Etappe, Frauenfeld

Oberwiesenstrasse 3. Etappe, Frauenfeld

Auftraggeber
Amt für Tiefbau und Verkehr, Stadt Frauenfeld
Thurplus, Stadt Frauenfeld
Erdgas Ostschweiz AG, Zürich

Baujahr
2016-2018

Bausumme
CHF 2.7 Mio.

Planungsauftrag
• Sanierung Strassenbau (SIA Phase 31-53)
• Sanierung / Neubau Kanalisation (31-53)
• Sanierung / Neubau Werke EW+Wa (32-53)
• Sanierung Gasleitung EGO (32-53)

Projektbeschrieb
Die Oberwiesenstrasse im Abschnitt Häberlin- bis Weststrasse wurde in den Jahren 2016 / 2017 auf einer Länge von einem Kilometer komplett erneuert. Neben dem Strassenbau wurden auch die Kanalisations- und Werkleitungen in diesem Abschnitt saniert und ausgebaut. Einbau Deckbelag 2018.

 

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Einkaufszentrum Lerchenfeld, St. Gallen

Einkaufszentrum Lerchenfeld, St. Gallen

Einkaufszentrum Lerchenfeld, St. Gallen

Auftraggeber
Wipag Immopbilien AG, 9015 St. Gallen

Architekt
Architektur Gross AG, 9000 St. Gallen

Baujahr
2018-2018

Bausumme
Spezialtiefbau CHF 0.8 Mio.
Stahlbeton CHF 2.1 Mio.
Stahlbau CHF 2.3 Mio.

Planungsauftrag
Im Zuge der Aufstockung wurde das Tragwerk in Bezug auf die
Erdbebensicherheit ertüchtigt.

Projektbeschrieb
Das Attikageschoss war für eine Aufstockung nicht geeignet und wurde
abgebrochen. In den verbleibenden Geschossen wurden die Stützen für
die neuen Lasten verstärkt sowie die Fundation mit Jettingsäulen und
Mikropfählen ertüchtigt. Das Attikageschoss wurde durch ein Vollge-
schoss in Stahl verbundbauweise ersetzt und anschliessend ein neues
Attikageschoss darauf aufgesetzt. Um den laufenden Betrieb aufrecht zu
erhalten wurden sämtliche Bauarbeiten in Etappen ausgeführt.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Betriebsgebäude St. Jakob, Basel

Betriebsgebäude St. Jakob, Basel

Betriebsgebäude St. Jakob, Basel

Bauherrschaft
Kanton Basel-Stadt
4000 Basel

Architekt
restudio ag
4055 Basel

Baujahr
2018-2020

Bausumme
ca. CHF 15 Mio.

Planungsauftrag
• Vorprojekt bis Ausführung
• Statik und Bemessung Holzbau

Projektbeschrieb
Der Kanton Basel-Stadt hat für das Sportamt auf dem Areal der Sportanlagen St. Jakob ein modernes Betriebsgebäude erstellt. Die äussere Erscheinung ist durch eine vertikale und offene Holzstruktur geprägt. Der jeweilige Öffnungsanteil der Fassade wird über die Vertikalschalung unterschiedlich
gestaltet. Die Anordnung der Räume erlaubt eine einfache und wirtschaftliche Tragstruktur. Die grosse Spannweite der Fahrzeughalle wird mit Holzträgern überspannt. Die beheizten Räume für das Personal sind im Obergeschoss mit
Aussenbezug zusammengefasst und als eigenständige Einheit in Holz ausgeführt.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Sanierung Enzenbühlstrasse in drei Etappen, Flawil

Sanierung Enzenbühlstrasse in drei Etappen, Flawil

Sanierung

Enzenbühlstrasse in drei Etappen, Flawil

Auftraggeber
Gemeinde Flawil
Bahnhofstrasse 6
9230 Flawil

Baujahr
2015-2019

Bausumme
CHF 1.6 Mio.

Planungsauftrag
• Projektierung
• Submission
• Bauleitung
• Koordination Werkleitungserneuerungen und Nebenarbeiten

Projektbeschrieb
Die Erneuerung der Enzenbühlstrasse erfolgte in drei Etappen auf einer Länge von 420m. In Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft bildete die Strassenraumgestaltung ein zentrales Element. Vorgängig zu den Strassenbauarbeiten wurden Kanalisationen und Werkleitungen punktuell saniert.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Ersatzneubau Bachdurchlass Tobelbach, Wagenhausen

Ersatzneubau Bachdurchlass Tobelbach, Wagenhausen

Ersatzneubau Bachdurchlass Tobelbach, Wagenhausen

Auftraggeber
Kantonales Tiefbauamt Thurgau
Abteilung Kunstbau
Langfeldstrasse 53a
8510 Frauenfeld

Planungsauftrag
SIA Phase 32 bis 53
• Koordination Werkleitungsumlegung
• Abbruch- und Tiefbauarbeiten
• Bachdurchlass in Ortbeton inkl. Abdichtung
• Wasserbauarbeiten Tobelbach
• Strasseninstandstellung und Anpassung Entwässerung

Projektbeschrieb
Vorgängig zur Sanierung der Kantonsstrasse H13 wurde der Bachdurch-
lass erneuert. Der zu Gunsten der Abflusskapazität vergrösserte Beton-
querschnitt wurde an das verbleibende Auslaufbauwerk angeschlossen
und mit einer durchgehenden Trockenberme für Kleintiere ergänzt.
Der Tobelbach wurde beidseitig des Bauwerks wieder erstellt und für
die Fischgängigkeit angepasst. Die Themen Wasserhaltung, Verkehrs-
führung, Abdichtung, Werkleitungsanpassungen und Auffüllung mit In-
standstellung der Fahrbahn ergänzten den Umfang des Projekts.

Baujahr
2019

Bausumme
ca. CHF 470’000.-

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR