Aubrugg Opfikon

Auftraggeber
Gesellschaft Aubrugg Opfikon / Tony Steiner
8152 Opfikon

Design
Hermann Blumer, 9104 Waldstatt

Baujahr
2016-2017

Bausumme
CHF 1.2 Mio.

 

Planungsauftrag
• Ingenieur als Gesamtleiter
• Teilleistungen gemäss SIA 103 / 2010

Projektbeschrieb
Die Bogenbrücke in Ingenieurholzbauweise ist aus verleimten Lärchenholz. Sie überspannt freitragend 38 Meter und ist auf Betonwiederlagern mit Mikropfählen gelagert. Das Dach besteht aus einer textilen Membrane. Die Montage von der 40 Tonnen schweren Brücke wurde mit einem 500 Tonnen Mobilkran aus-geführt. Das Versetzen dauerte 15 Minuten, passgenau auf vor-gängig montierte Auflager aus Stahl. Die neue Brückenverbindung über der Glatt ist behindertengerecht für Fussgänger, Wanderer und Radfahrer. Sie wurde am 2. Juli 2016 offiziell eingeweiht und der Stadt Opfikon übergeben.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?