Neubau

Kuppeldächer Kohlekraftwerk, Hamburg (DE)

Auftraggeber
Holzbau Amann GmbH
Albtalstrasse 1, DE-79809 Weilheim-Bannholz

Bauherr
Vattenfall Europe Generation AG & CO. KG
Vom-Stein-Strasse 39, DE-03050 Cottbus

Baujahr
2010-2011

Planungsauftrag
• Tragwerk-Entwicklung
• Tragwerk-Genehmigungsstatik
• Tragwerk-Ausführungsstatik

Projektbeschrieb
Die Kuppelkonstruktionen des Kohlkraftwerks Hamburg-Moorburg haben eine Spannweite von 115m und wurden trotz der geringen Bauhöhe von unter einem Meter im Freivorbau aufgerichtet. Sie haben eine Kapazität von bis
zu 170‘000t bei einer Schütthöhe bis 60m. Die Konzeption hinsichtlich der enormen Verformungen aus asymmetrischen Füllständen war dabei eine besondere Herausforderung.

• Kuppelkonstruktionen in Brettschichtholz
• 2 Kuppeln mit einem Durchmesser von 115m
• 1 Kuppel mit einem Durchmesser von 70m
• Insgesamt 24‘000m² überdeckte Fläche
• Montage der Kuppelkonstruktion im Freivorbau

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?