Wohnsiedlung Brunäcker, Rosenhuben

Wohnsiedlung Brunäcker, Rosenhuben

Wohnsiedlung Brunäcker, Rosenhuben

Bauherrschaft
Privat

Architektur
Lehmann Haffter Architektur GmbH
8500 Frauenfeld

Bauleitung
rsp Bauleitung AG
8500 Frauenfeld

Baujahr
2023-2024

Bilder © Jan Keller Photography

Planungsauftrag
• Tiefbau, Holzbau, Massivbau und Brandschutz

Projektbeschrieb
Am nordwestlichen Dorfeingang von Rosenhuben entstanden fünf einzigartige Reihen-Einfamilienhäuser. Sie bestehen aus zwei Vollgeschossen und einem Dachgeschoss. Im massiven Sockelgeschoss befinden sich nebst den Parkmöglichkeiten auch die Keller und die Gebäudetechnik. Der Zugang zu den Wohnhäusern erfolgt von Osten her über den gemeinschaftlichen Hof, welcher zum Austausch einlädt.

Bausumme
CHF 3.9 Mio.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Büroneubau Headoffice Netcloud AG, Seuzach

Büroneubau Headoffice Netcloud AG, Seuzach

Büroneubau Headoffice Netcloud AG, Seuzach

Bauherrschaft
Netcloud AG, Seuzach

Architektur
Walser Zumbrunn Wäckerli Architektur
GmbH, Winterthur

Dürsteler Bauplaner GmbH, Winterthur

Baujahr
2022 – 2023

Planungsauftrag
Baugrube, Massivbau, Holzbau und Brandschutz

Projektbeschrieb
Der Büroneubau ist ein mit 3 Lichthöfen und grosser Terrasse durchsetztes Gebäude. Die offene Raumstruktur bietet grösstmögliche Flexibilität und differenzierte Raumqualitäten für fixe und flexible Arbeitsplätze, Besprechungen, Sicherheits- und Aufenthaltsbereiche, Produktion, individuelle Rückzugsmöglichkeiten und Veranstaltungen mit 200 Personen. Das Gebäude ist auf das zu erwartende Firmenwachstum und Anpassungen an zukünftige Arbeitsformen ausgelegt Die beiden Untergeschosse und Treppenkerne wurden in Massivbauweise erstellt. Die Treppenhäuser sind komplett mit sichtbaren Betonoberflächen ausgeführt. Die 3 Obergeschosse wurden als Holzbau realisiert. Hier wurde besonders auf einen effizienten Materialeinsatz geachtet.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Wohn- und Pflegehaus Wienerberg, St. Gallen

Wohn- und Pflegehaus Wienerberg, St. Gallen

Wohn- und Pflegehaus Wienerberg, St. Gallen

Bauherrschaft
Verein Wienerberg Wohn- und
Pflegehaus, 9000 St. Gallen

Bauleitung
rbm Ruppanner Baumanagement AG
8370 Sirnach

Architektur
Oestreich + Schmid GmbH
9000 St. Gallen

Baujahr
2019-2023

Planungsauftrag
• Brandschutzplanung für Erweiterungsbau und Umbau im laufenden Betrieb
• Baustellenkontrollen, Zwischanabnahmen, Integrale Gebäudetests und Behördliche Abnahmen

Projektbeschrieb
Das bestehende Alters- und Pflegeheim Wienerberg in St. Gallen Rotmonten wurde saniert und mit einem Neubauteil ergänzt. Die Umsetzung der Umbauten erfolgte etappenweise. Zuerst wurde der nördliche Erweiterungsbau erstellt und mit dem Gebäudeteil aus den 1980er Jahren zusammengeschlossen. Das Gründerhaus wurde danach rückgebaut und durch einen neuen Gebäudetrakt (Zwischenbau) ersetzt. In den Untergeschossen sind die Technikräume sowie Personalräume für die Angestellten untergebracht. Auf den Geschossen selbst sind neben den Büroräumen, der Küche und den Bewohnerzimmern diverse dazugehörige Räumlichkeiten untergebracht (Wohnbereichsbüros, Aktivierungsräume, Coiffeur etc.).

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Neubau Brütsch Elektronik AG, Beringen

Neubau Brütsch Elektronik AG, Beringen

Neubau Brütsch Elektronik AG, Beringen

Bauherrschaft
Brütsch Elektronik AG, Beringen

Architektur
RLC Architekten AG
9424 Rheineck

Baujahr
2020-2021

Planungsauftrag
• Fachplanung Holzbau, Massivbau, Tiefbau und Brandschutz QS
• Vorprojekt bis und mit Inbetriebnahme

Projektbeschrieb
Der 71×21 m grosse Neubau bietet Platz für ca. 200 Mitarbeitende und schafft optimale Voraussetzungen für die künftige Weiterentwicklung des Unternehmens. Auf über 4’500m2 Büro- und Produktionsfläche ist ein Holz-Hybridbau entstanden, der nicht nur ein gutes Raumklima schafft, sondern auch den ökologischen Fussabdruck klein hält. Das Holzbautragsystem besteht aus BSH-Stützen, BauBuche-Unterzügen und im Werk des Holzbauers vorgefertigten Holz-Beton-Verbund-Rippendeckenelemente, welche auch die brandabschnittsbildende Funktion in REI60 erfüllen.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Gesamtinstandsetzung Kinderhaus Entlisberg, Zürich

Gesamtinstandsetzung Kinderhaus Entlisberg, Zürich

Gesamtinstandsetzung Kinderhaus Entlisberg, Zürich

Bauherrschaft
Immobilien Stadt Zürich

Architekt
bernath+widmer Architekten AG,
Zürich

Baujahr
2018 – 2020

Bausumme
CHF 15 Mio.

Planungsauftrag
• Holzbau
• Massivbau
• Tiefbau
• Brandschutz

Projektbeschrieb
Das im Jahre 1911 als Waisenhaus erstellte Gebäude wurden unter Berücksichtigung der denkmalpflegerischen Ansprüche sorgfältig renoviert. Dabei wurden Einbauten aus früheren Etappen rückgebaut um dem Gebäude seinen ursprünglichen Charakter zurück zu verleihen. Dies erforderte einen sorgfältigen Umgang und massgeschneiderte Lösungen um die bestehenden Tragstruktur möglichst zu erhalten. Dank der Umbauten konnten betriebliche Anpassungen vorgenommen und die Anpassung an die aktuellen Vorschriften (Statik/Brandschutz/Energievorschriften/Hindernisfreiheit) erfüllt werden. Das Kinderhaus ist nun wieder fit für die Zukunft und umfasst als Betrieb des Sozialdepartementes Plätze für Säuglings-, Kleinkinder- und Hortgruppen, Schicht- und Entlastungsbetreuung sowie Krisenintervention.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Instandsetzung Theater St. Gallen

Instandsetzung Theater St. Gallen

Instandsetzung Theater St. Gallen

Bauherrschaft
Hochbauamt Kanton St. Gallen
9001 St. Gallen

Architektur
Gähler Flühler Architekten AG
9013 St. Gallen

Baujahr
2020-2023

Bausumme
ca. CHF 46.8 Mio.

Planungsauftrag
In der QS-Stufe 3 wurde unter Einbezug der Denkmalpflege, ein bauliches Konzept mit einer Brandmeldeanlage (Vollüberwachung), Sprinkleranlagen (Teilschutz), MRWA, Brandwachen während Bühnenbetrieb und Abweichungen vom Standardkonzept gem. Art. 11, entwickelt und realisiert.

Projektbeschrieb
Um den Betrieb des Theaters St. Gallen für weitere Jahre zu sichern wurde eine Gesamterneuerung notwendig. Der Instandsetzungsauftrag umfasst den Ersatz der haustechnischen Anlage, die Behebung der baulichen Mängel sowie die Umsetzung der behördlichen Auflagen, wie Arbeitnehmerschutz, die Erdbebensicherheit und den Brandschutz. Um den zusätzliche erforderlichen Raumbedarf zu schaffen wurde eine unterirdische Erweiterung gegen Westen realisiert.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Umbau MFH Lindenstrasse, St. Gallen

Umbau MFH Lindenstrasse, St. Gallen

Umbau MFH Lindenstrasse, St. Gallen

Bauherrschaft
Nova Property Fund Management AG
8808 Pfäffikon SZ

Architektur
Pascal Müller Architekt GmbH
9000 St. Gallen

Bauleitung
raumplus AG
9000 St. Gallen

Bausumme
CHF 3 Mio.

Planungsauftrag
Brandschutz Phase 51-53
• Erstellung Brandschutzkonzept
• Erstellung Brandschutzpläne
• Baustellenkontrollen
• Behördliche Abnahmen

Projektbeschrieb
Bei den Bestandesgebäuden handelt es sich um Gebäude aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts in Mischbauweise. Die Decken bestehen aus Balkenlagen in Holzbauweise und die Wände aus Mauerwerk oder teilweise aus ausgemauerten Fachwerkwänden. Das ganze Gebäude wird als Wohngebäude genutzt. Die beiden Treppenhäuser wurden rückgebaut und durch ein neues zentrales Treppenhaus ersetzt. Des Weiteren wurde ein
Personenaufzug sowie eine Gaube eingebaut.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Primarschule Rothenthurm

Primarschule Rothenthurm

Primarschule Rothenthurm

Bauherrschaft
Gemeinde Rothenthurm

Architektur
RLC Architekten AG

Baujahr
2019-2020

Planungsauftrag
• Baugrube mit Spetzialfundation (Mikropfähle)
• Massivbau (Untergeschoss mit Sichtbeton)
• Holzbau (Erd- und Obergeschoss mit Dach)
• Brandschutz (Umbau und Neubau)

Projektbeschrieb
Die bestehenden Gebäude wurden renoviert und ein moderner Neubau kam dazu. Der Hauptbau der Sporthalle dient als Verbindung zum neuen Gebäude. Die Proportionen, Dachform und Firstrichtung des Anbaus wurden von der Sporthalle übernommen. Durch die leicht versetzte Platzierung im Vergleich zum Bestandsgelände wird der Eingangsplatz räumlich umschlossen und aufgewertet. In dem neuen Bereich befinden sich nun vier Kindergärten mit Gruppenräumen. Aufgrund dieser Erweiterung konnten alle Klassenzimmer im bestehenden Schulgebäude zusammengelegt werden. Der Neubau wurde harmonisch in die Topografie integriert, wodurch auf der Talseite ein
Eingangsgeschoss mit einem neuen Aussenbereich für den Kindergarten entstanden ist.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Hotel Löwen, Gonten

Hotel Löwen, Gonten

Hotel Löwen, Gonten

Bauherrschaft
Jan Group AG, 9108 Gonten

Architektur
Rüssli Architekten AG, 6003 Luzern

Bauleitung
Koprema AG, 9055 Bühler

Baujahr
2022-2023

Planungsauftrag
• Vorprojekt bis Ausführung

Projektbeschrieb
Ein denkmalgeschützter Gebäudeteil wurde zu einem Hotel umgebaut, während ein ehemaliger Stallteil durch einen Ersatzneubau ersetzt wurde. Dieser erfolgte ab der Decke UG als reiner Holzbau nach traditioneller Strickbauweise. Das Projekt Hotel Löwen wurde im Zusammenhang mit dem Projekt Hotel Bären realisiert, welches über einen Tunnel unter der Kantonsstrasse und dem bestehenden Hotel Bären verbunden wird. Durch die Kombination von historischem Charme und zeitgemässen Bautechniken entsteht ein herausragendes Hotel, das sein kulturelles Erbe bewahrt und gleichzeitig modernen Ansprüchen gerecht wird.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Sanierung Mehrzweckanlage Sommertal, Schwellbrunn

Sanierung Mehrzweckanlage Sommertal, Schwellbrunn

Sanierung Mehrzweckanlage Sommertal, Schwellbrunn

Bauherrschaft
Gemeinde Schwellbrunn

Architektur
Kimlim Architekten ETH SIA
9011 St. Gallen

Baujahr
2022-2023

Planungsauftrag
• Projektierung, Ausschreibung, Realisierung
• Überprüfung und Massnahmen im Bestand
• Projektierung der Kanalisation

Projektbeschrieb
Die bestehende Mehrzweckanlage wurde im östlichen und südlichen Bereich durch einen Mehrzweckraum, einen beidseitig zugänglichen Geräteraum und eine Erschliessungszone erweitert. Der vielseitig nutzbare Mehrzweckraum im Osten weist eine Fläche von ca. 167 m2 auf und könnte als zusätzliche kleine Turnhalle, als Speisesaal für die Armee oder als zusätzlicher Veranstaltungsraum genutzt werden. Die Neuanordnung sämtlicher sanitärer Anlagen und Küchenräumlichkeiten sowie eine freundliche Neugestaltung des Haupteingangs runden das Projekt ab.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

MFH Aueblick, Sirnach

MFH Aueblick, Sirnach

MFH Aueblick, Sirnach

Architekt
a2 architekten ag
9100 Herisau

Baujahr
2021-2022

Planungsauftrag
• Bauingenieurarbeiten
• Brandschutz QS
• Objektbezogenes Konzept der Aussenwandbekleidung in Holz

Pojektbeschrieb
Neubau Mehrfamilienhaus inkl. Tiefgarage in Massivbauweise. Für die Aussenwandbekleidung in Holz wurde ein objektbezogenes Konzept erarbeitet – wobei die unterschiedliche Geschossigkeit durch die Hanglage berücksichtigt wurde.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Erweiterung Griesser AG, Aadorf

Erweiterung Griesser AG, Aadorf

Erweiterung Griesser AG, Aadorf

Bauherrschaft
Griesser AG
8355 Aadorf

Architektur
innoraum ag
8500 Frauenfeld

Bauleitung
exent AG
8536 Hüttwilen

Baujahr
2020-2021

Bausumme
CHF 7 Mio.

Planungsauftrag
• Stahlbeton: Statik, Devisierung und Planung für Spezialfundationen Maschinenpark, Fundamentplatte Produktion und Hochregallager
• Brandschutz: Erstellung Brandschutzkonzept und Brandschutzpläne, Brandfallsteuerungen, Baubegleitung und behördliche Abnahmen

Projektbeschrieb
Neubau Produktionshalle der Firma Griesser AG in Aadorf. Die rund 140m lange Halle wurde an eine bereits bestehende Produktion angegliedert. Im Süden befindet sich das Hochregallager inkl. Anlieferung, mittig die Vorbereitung und seitlich im länglichen Teil die Beschichtungsanlage, wo verschiedene Komponenten der Sonnenschutzanlage beschichtet werden.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Überbauung Wasserfurri, Aadorf

Überbauung Wasserfurri, Aadorf

Überbauung Wasserfurri, Aadorf

Auftraggeber
KIFA AG
Sägestrasse 2
8355 Aadorf

Architekt
innoraum ag
Messenriet 2
8500 Frauenfeld

Baujahr
2020-2022

Planungsauftrag
• Baugrube
• Massivbau (Tiefgarage inkl. Treppenhäusern)
• Holzbau (Wohnhäuser)
• Brandschutz

Projektbeschrieb
Neubau von 7 Mehrfamilienhäusern in Holzbauweise mit 78 Eigentums- und Mietwohnungen, sowie einer Tiefgarage mit 116 Stellplätzen. Das vielfältige Wohnungsangebot reicht von 2,5- bis 5,5-Zimmer-Wohnungen. Alle
Wohnungen sind zwei- bis dreiseitig orientiert und so angeordnet, dass individuelle Bezüge zum Aussenraum entstehen und die gegenseitige Einsicht minimiert wird.

Bausumme
CHF 38 Mio.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Wohnsiedlung Büelhalden, Oberrieden

Wohnsiedlung Büelhalden, Oberrieden

Wohnsiedlung Büelhalden, Oberrieden

Bauherrschaft
Baugenossenschaft Zurlinden
8047 Zürich

Architektur
Horisberger Wagen Architekten GmbH
Jakob Steib Architekten AG

Bauleitung
Schmid Architekten Baumanagement SIA
8004 Zürich

Baujahr
2021-2022

Bausumme Holzbau inkl. Fassade
ca. CHF 4 Mio.

Planungsauftrag
• Fachplanung Holzbau und Brandschutz QS
• Vorprojekt bis und mit Inbetriebnahme

Projektbeschrieb
Die drei neuen, zeitgemässen Mehrfamilienhäuser wurden in Hybridbauweise ausgeführt. Die Häuser sind verschieden gross und in ihrer Grundfigur bewusst nicht identisch angelegt. Dadurch wird das statische Bild der drei MFH verlassen und es bildet sich ein Ensemble mit echten Siedlungsqualitäten. Die Besonderheit an dieser Wohnüberbauung ist das Bausystem „TOP-Wall“. Die Aussenwände bestehen aus stehenden Vollholzbohlen, darüber liegend ein Randträger, welcher via Schraubenkreuze die Last der Massivbaudecke aufnimmt.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

PZM Psychiatriezentrum, Münsingen

PZM Psychiatriezentrum, Münsingen

PMZ Psychiatriezentrum, Münsingen

Bauherrschaft
PZM Psychiatriezentrum Münsingen AG

Architektur
Bauart Architekten und Planer AG, Zürich

Bauleitung
KIFA AG, Aadorf

Baujahr
2022

Bausumme
CHF 10 Mio.

Planungsauftrag
• Ingenieurarbeiten Holzbau
• Werkplanung komplett
• Brandschutz

Projektbeschrieb
Im Rahmen einer umfassenden Sanierung und Erweiterung des Psychiatriezentrums Münsingen PZM AG, ist ein Holzmodulbau, das sogenannte «Palais» entstanden. Es dient als Zwischennutzungsbau für die Stationen, die vom Umbau betroffen sind und bietet den Patienten und Mitarbeitenden während der gesamten Bauzeit eine angenehme und professionell ausgestattete Umgebung. Der zweigeschossige Modulbau beherbergt zwei vollwertige Pflegestationen mit Therapieräumen und besteht aus insgesamt 104 Modulen. Nach zwölf Jahren wird der Holzpavillon zurückgebaut und kann andernorts wiederverwendet werden.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

MS St. Gallen, Romanshorn Hafen

MS St. Gallen, Romanshorn Hafen

MS St. Gallen, Romanshorn Hafen

Auftraggeber
SBS Schifffahrt AG
Friedrichshafnerstrasse 55
8590 Romanshorn

Architekt
Susanne Fritz Architekten
Untere Zäune 3
8001 Zürich

Umbau und Sanierung
2020

Planungsauftrag
• QS Verantwortung Brandschutz
• Brandschutzplanung in der Projektierung
• Kontrolle und Überwachung der Ausführung
• Erstellen Sachverständigengutachten als QS Verantwortlicher Brandschutz

Projektbeschrieb
Beim vorliegenden Projekt handelte es sich um den Umbau und die Sanierung der MS St. Gallen. Dabei wurden die technischen Einrichtungen wie z.B. die Motorisierung ertüchtigt oder ergänzt. Die WC Anlage im Unterdeck wurde saniert. Im Hauptdeck und im Oberdeck wurden die Räume und die Materialien saniert und ertüchtigt. In diesem Zusammenhang wurden
bestehende Brandschutzmassnahmen überprüft und verhältnismässig an den
Stand der Technik angepasst.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Grüninger Weizenmühle, Flums

Grüninger Weizenmühle, Flums

Grüninger Weizenmühle, Flums

Auftraggeber
Willi Grüninger AG Büntenriet
8890 Flums

Baujahr
2004-2018

Bausumme
CHF 20 Mio.

Planungsauftrag
• Planungsentwurf
• Gesamtplanungsauftrag
• Bauingenieurauftrag für Tiefbau, Stahlbeton und Stahl
• Brandschutzplanung

Projektbeschrieb
2004: Neubau Getreidesilo 7000 Tonnen, Inhalt in Stahlbeton
2009: Neubau Getreidesilo 5000 Tonnen, Weizenmühle mit Mehlsilo in Stahlbeton und Lager als Stahlbau
2012: Neubau in Stahl für Silozellen Futtermühle
2018: Neubau Stahlbetonsilo 5000 Tonnen für Getreide und Futtermittel

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Stegenmühle, Wetzikon ZH

Stegenmühle, Wetzikon ZH

Umbau

Stegenmühle, Wetzikon ZH

Auftraggeber
HIAG Immobilien Schweiz AG
Baarermattstrasse 10
6300 Zug

Architekt
moos giuliani herrmann architekten ag
Im Lot 8
8610 Uster

Baujahr
2019

Planungsauftrag
• Ingenieurleistungen Holzbau und Massivbau
• Brandschutzkonzept und QS-Verantwortung

Projektbeschrieb
Beim Projekt Umbau und Sanierung der ehemaligen Mühle entstanden insgesamt neun Mietwohnungen. Es wurde darauf geachtet, die Substanz und den Charakter des kunst- und kulturhistorischen Objektes weitestgehend zu erhalten. Entstanden ist eine gelungene Symbiose zwischen zeitgerechter Nutzung und Wahrung des historischen Erbes.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Neubau Produktionshalle III, Eschenbach

Neubau Produktionshalle III, Eschenbach

Neubau Produktionshalle III, Eschenbach

Auftraggeber
Holzbau Oberholzer GmbH
Diemberg 5A
8733 Eschenbach SG

Baujahr
2016-2020

 Planungsauftrag
• Ingenieurleistungen Holzbau und Massivbau
• Brandschutzkonzept und QS-Verantwortung

Projektbeschrieb
Der Neubau der Produktionshalle wurde ab Oberkante Bodenplatte als kompletter Holzbau realisiert. Auch das aussteifende Treppenhaus wurde mittels einer gekapsel-ten Brettsperrholzplatten-Konstruktion in Holz erstellt. Die Haupttragkonstruktion des Daches besteht aus 9 Brett-schichtholz-Satteldachbindern, welche eine Länge von ca. 38m aufweisen und auf Brettschichtholzstützen auflagern. Das Gebäude wird durch eine weitere Besonderheit, der Kranbahnschiene aus Buchenfurnierschichtholz, sowie den Wand- und Dachelement in Holzrahmenbauweise komplet-tiert.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Vindmöllebakken, Stavanger (NO)

Vindmöllebakken, Stavanger (NO)

Vindmöllebakken, Stavanger (NO)

Auftraggeber
Holzbau Saurer GmbH & Co KG
Lechau 7
AT-6604 Höfen

Architekt
Helen & Hard Architects
Stortingsgata 12
NO-0161 Oslo

Baujahr
2018-2019

Planungsauftrag
• Holzbaustatik und Brandschutz-Beratung

Projektbeschrieb
Entstanden ist eine drei bis sechs geschossige Wohnüber-bauung komplett aus Holz mit Nasszellenmodulen. Die Wände sind aus CLT-Rippenelementen gefertigt und die Decken aus Hohlkästen mit einseitiger CLT-Beplankung. Die CLT-Beplankung auf den Wänden und Decken ist sichtbar, so dass zusammen mit den Stützen und den Unterzügen eine komplette Holzoptik entsteht.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR