Omega Produktionsgebäude, Biel

Omega Produktionsgebäude, Biel

Omega Produktionsgebäude, Biel

Bauherrschaft
Omega SA, Rue Jakob-Stämpfli 96, 2500 Biel

Architekt
Shigeru Ban Architects Europe, FR-75003 Paris

Lokaler Architekt / Gesamtleitung
Itten+Brechbühl AG, 3001 Bern

Gesamtprojektmanagement
Hayek Engineering AG, 8002 Zürich

Baujahr Holzbau
2014-2017

Planungsauftrag
• Vorprojekt bis Konzeptentwicklung
• Bauprojekt und Ausschreibung
• Entwicklung der Ausführungsdetails sowie Ausführungsstatik

Projektbeschrieb
Das neue Omega Uhren-Produktionsgebäude in Biel beinhaltet neben den Produktionsräumen auch Büroräume, sowie ein Hochregal im Inneren des Gebäudes. Jeweils beidseitig vor dem mittleren in Sichtbeton erstellten Erschliessungskern, befinden sich die Büro- und Produktionsflächen. Diese wurden in Holzbauweise über alle fünf Geschosse, mit Doppelstützen und Hauptträgern, sowie Holz-Beton-Verbunddeckenelementen konzipiert. Eine besondere Herausforderung stellten vor allem die sehr hohen Anforderungen an das Schwingungsverhalten der Konstruktion dar, da in diesen Bereichen die Uhren produziert und montiert werden.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Swatch, Biel

Swatch, Biel

Swatch, Biel

Bauherrschaft
Omega SA, Rue Jakob-Stämpfli 96, 2500 Biel

Architekt
Shigeru Ban Architects Europe, FR-75003 Paris

Lokaler Architekt / Gesamtleitung
Itten+Brechbühl AG, 3001 Bern

Gesamtprojektmanagement
Hayek Engineering AG, 8002 Zürich

Baujahr
2014-2019

 

Planungsauftrag

  • Vorprojekt bis Konzeptentwicklung
  • Bauprojekt und Ausschreibung
  • Entwicklung der Ausführungsdetails
  • Ausführungsstatik

Projektbeschrieb
Der neue Hauptsitz des Uhrenherstellers Swatch befindet sich in einer drachenförmigen 11‘000m2 grossen Fassade, welche von mehr als 2‘000m3 frei geformten Brettschichtholzträgern getragen wird. Die Träger wurden bereits bei der Verleimung der Lamellen in ihre individuelle Form gebracht und damit das abzuspanende Volumen massgeblich reduziert.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Neubau Produktionshalle III, Eschenbach

Neubau Produktionshalle III, Eschenbach

Neubau Produktionshalle III, Eschenbach

Auftraggeber
Holzbau Oberholzer GmbH
Diemberg 5A
8733 Eschenbach SG

Baujahr
2016-2020

 Planungsauftrag
• Ingenieurleistungen Holzbau und Massivbau
• Brandschutzkonzept und QS-Verantwortung

Projektbeschrieb
Der Neubau der Produktionshalle wurde ab Oberkante Bodenplatte als kompletter Holzbau realisiert. Auch das aussteifende Treppenhaus wurde mittels einer gekapsel-ten Brettsperrholzplatten-Konstruktion in Holz erstellt. Die Haupttragkonstruktion des Daches besteht aus 9 Brett-schichtholz-Satteldachbindern, welche eine Länge von ca. 38m aufweisen und auf Brettschichtholzstützen auflagern. Das Gebäude wird durch eine weitere Besonderheit, der Kranbahnschiene aus Buchenfurnierschichtholz, sowie den Wand- und Dachelement in Holzrahmenbauweise komplet-tiert.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Neubau Schreinerei/Zimmerei Jakob Nef AG, Urnäsch

Neubau Schreinerei/Zimmerei Jakob Nef AG, Urnäsch

Neubau Schreinerei/Zimmerei Jakob Nef AG, Urnäsch

Auftraggeber
Jakob Nef AG
Schwägalpstrasse 88
9107 Urnäsch

Baujahr
2016-2017

 

Planungsauftrag
• Holzbauingenieurleistungen in Projektierung und Realisierung
• Werkplanung Holzbau
• QS-Brandschutz

Projektbeschrieb
Der Neubau der Jakob Nef AG in Urnäsch besteht aus einer eingeschossigen Industriehalle inklusive offner Gallerie für die Zimmerei, sowie einem zweigeschossigen Anbau mit Schreinerei und Bürotrakt.
Ab Bodenplatte hat die Bauherrschaft das Objekt strikt in Holzbau geplant und in Selbstregie ausgeführt.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Bauamt- Feuerwehrgebäude, Beinwil am See

Bauamt- Feuerwehrgebäude, Beinwil am See

Bauamt- Feuerwehrgebäude, Beinwil am See

Bauherrschaft
Einwohnergemeinde Beinwil am See
Gemeindehausplatz 1
5712 Beinwil am See

Totalunternehmer
Zehnder Holz und Bau AG
Rümikerstrasse 42
8409 Winterthur

Architekt
CH Architekten AG
Bahnhofplatz 1B
8304 Wallisellen

Baujahr
2018-2019

Planungsauftrag
Holzbau Fachplanung und Brandschutz QS:
• Unterstützung Präqualifikation sowie GL-Angebot
• Projektierung und Realisierung

Projektbeschrieb
Neubau des Bauamt- sowie Feuerwehrgebäude und Werkhof der Gemeinde Beinwil am See. Über dem betonierten Sockel wurde das Gebäude mehrheitlich in Holzbauweise ausgeführt. Das Hauptgebäude ist mit einer regelmässigen, vertikal strukturierter, vorvergrauter Holzverkleidung umhüllt.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Walzmühle Zentralbau, Frauenfeld

Walzmühle Zentralbau, Frauenfeld

Walzmühle Zentralbau, Frauenfeld

Auftraggeber
HIAG AG
Löwenstrasse 51
8001 Zürich

Architekt
Antoniol + Huber + Partner
Zürcherstrasse 125
8500 Frauenfeld

Baujahr
2018-2019

Planungsauftrag
• Vorprojekt und Bauprojekt
• Submission
• Tragwerksplanung, Tragkonzept und Ingenieurarbeiten
• Ausführungsplanung und Baubegleitung Holzbau, Massivbau und Baugrube

Projektbeschrieb
Umbau vom ehemaligen Industriegelände, welches in Wohnflächen, Büroräume und Ateliers umgestaltet wurde. Die bestehenden Decken sind neu in hybridbauweise ertüchtigt. Die Treppenhäuser sind in Massivbauweise
erstellt.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Einkaufszentrum Stücki, Basel

Einkaufszentrum Stücki, Basel

Umbau Einkaufszentrum Stücki, Basel

Auftraggeber
Expomobilia AG
Im Langhag 2
8307 Effretikon

Bauherrschaft
Swiss Prime Site Immobilien AG
Froburgstrasse 1
4600 Olten

Architekt
XM Architekten GmbH
Holbeinstrasse 16
4051 Basel

Baujahr
2018

Planungsauftrag
Ingenieurmässige Bearbeitung der Holz- und Stahltragkonstruktion

Projektbeschrieb
Im Zuge des Umbaus des Eink aufszentrum Stücki wurden in die bestehende Gebäudehülle 3-geschossige Einbauten mit verschachtelten Grundrissen eingebaut, das „Stücki Village“. Die Tragkonstruktion der Einbauten besteht aus einem Stahlgerippe mit Deckenelementen aus Holz. Ende Oktober 2018 wurde das Stücki Village eröffnet.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Logistikzentrum Kuratle & Jaecker, Märstetten

Logistikzentrum Kuratle & Jaecker, Märstetten

Logistikzentrum Kuratle & Jaecker, Märstetten

Auftraggeber
Kuratle Immobilien AG
Bahnhofstrasse 311
5325 Leibstadt

Architekt
Vogel Architekten AG
Baslerstrasse 15
4310 Rheinfelden

Baujahr
2018

Planungsauftrag

  • Ingenieurmässige Bearbeitung der Holz- und Massivbaukonstruktion
  • Brandschutz: Brandschutzkonzept, Baukontrollen, integrale Tests, behördliche Abnahmen

Projektbeschrieb
Die 145m lange und 60m breite Halle ist ab dem 80cm hohen Betonsockel komplett in Holzbauweise erstellt worden und wird mit 25m langen Fachwerkträgern in Querrichtung überspannt. Der 1‘200 m2 grosse Bürotrakt ist auf dem Dach angeordnet, sowie auch der Mitarbeiterparkplatz mit 55 Stellplätzen. 12 Holzbauunternehmen waren an der Umsetzung beteiligt. Bauzeit: Januar bis Juli 2018 (30 Wochen).

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Gewerbehaus Göldi, Wülflingen

Gewerbehaus Göldi, Wülflingen

Gewerbehaus Göldi, Wülflingen

Auftraggeber
Göldi AG, 8400 Winterthur

Architekt
Landolt + Co. AG, Totalunternehmung RDN
Herr Lukas Wernli, 8451 Kleinandelfingen

Baujahr
2014-2016

Planungsauftrag
• Konzeptentwurf Hochbau und Holzbau
• Submission Stahlbeton
• Tragwerksplanung
• Ausführungsplanung, Baubegleitung

Projektbeschrieb
Der Neubau besteht aus einer Lagerhalle mit vorgelagertem Kopfbau. Der gläsern gehaltene Kopfbau ist im Bereich des Foyers über alle Etagen geöffnet und bildet dabei ein grosszügig gestalteter Empfangsbereich aus Kunstfelsbauten. Der Kopfbau ist unterkellert. Das über den Kopfbau erreichbare Obergeschoss aus Holz erstreckt sich über die gesamte Gebäudefläche. Über einen ringförmig angeordneten Gang sind die Büroräumlichkeiten erreichbar. Zwei innenliegende Höfe bringen genügend Tageslicht in die obere Etage.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Werkhalle mit Bürotrakt Kopter Group, Mollis

Werkhalle mit Bürotrakt Kopter Group, Mollis

Werkhalle mit Bürotrakt Kopter Group, Mollis

Auftraggeber
Casa-Vita / Frefel Holzbau AG, Netstalerstrasse 42
8753 Mollis

Bauherrschaft
Kopter Group AG, Flugplatzareal 10, 8753 Mollis

Architekt

Leuzinger Architektur AG, Buchholzstrasse 50, 8750 Glarus

Baujahr
2017

Bausumme
Holzbau: CHF 3.3 Mio.

Planungsauftrag
Ingenieurmässige Bearbeitung der Holzkonstruktion

Projektbeschrieb
Die Werkhalle ist mit 32m langen Fachwerkträgern aus Bau-Buche überspannt. Im hinteren Bereich der Halle schliessen die Fachwerkträger an ein Abfangfachwerk aus BauBuche und an die Personal- / Lagerräume in Massivbauweise an. Ein vorgespannter Holz-Beton-Hybridträger überspannt die 37m breite Toröffnung. Über den Fachwerkträgern, auf dem Dach, sind die Büroräume in Holzbauweise angeordnet.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Hotel Greuterhof, Islikon

Hotel Greuterhof, Islikon

Hotel Greuterhof, Islikon

Auftraggeber
ROMI Immobilien AG
Hauptstrasse 54
8280 Kruezlingen

Architekt
Innoraum
Kräher, Jenni + Partner AG
Messenriet 2
8500 Frauenfeld

Baujahr
2013-2014

Planungsauftrag
• Tragwerksplanung Umbauten / Sanierung
• Erdbebenertüchtigung
• Submission / Ausführungsplanung / Fachbauleitung

Projektbeschrieb
Im Projekt Umbau Greuterhof wurde die denkmalgeschützte, viergeschossige Scheune mit Baujahr 1802 in ein Hotel mit 38 Zimmern restauriert und umgebaut, sowie mit einem zweigeschossigen Holzelementanbau erweitert. In akribischer Recherche wurde der ursprüngliche Zustand der Fassaden aus Mauerwerk und Holz eruiert und im Projekt korrigierend wieder hergestellt. Entstanden ist eine gelungene Symbiose zwischen zeitgerechter Nutzung und
Wahrung des historischen Erbes.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Fischereizentrum, Steinach

Fischereizentrum, Steinach

Neubau

Fischereizentrum, Steinach

Bauherrschaft:
Hochbauamt Kanton St. Gallen
9001 St. Gallen

Architekt:
Aeschlimann Hasler Partner Architekten AG
8045 Zürich

Baujahr
2015-2017

Bausumme
CHF 12.4 Mio.

Planungsauftrag
• Baugrube
• Konzeptentwurf Hochbau und Holzbau
• Tragwerksplanung

Projektbeschrieb
Das neue Fischereizentrum wurde in Ufernähe vom Bodensee gebaut. Das Untergeschoss wurde in Massivbauweise erstellt und wird als Pumpkeller genützt. Der grösste Teil des Gebäudes ist einge-schossig und besteht aus Holz. Der zweigeschossige Teil verfügt über ein Erdgeschoss aus Massivbau und ein Obergeschoss in Holzbauweise. Infolge des hoch liegenden Grundwasserspiegels erfolgte der Aushub des Untergeschosses unter Beihilfe einer Spundwandkonstruktion.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Gewerbehalle Meier-Kägi Holz + Bau AG, Rikon

Gewerbehalle Meier-Kägi Holz + Bau AG, Rikon

Neubau

Gewerbehalle Meier-Kägi Holz+Bau AG, Rikon

Auftraggeber
meier-kägi holz+bau ag
Rikonerstrasse 15
8486 Rikon

Architekt
Meier-Kägi Holz + Bau AG
Tösstalstrasse
8486 Rikon

Baujahr
2012

 

Planungsauftrag
• Baugrundabklärungen
• Submission Baumeisterarbeiten
• Ausführungsplanung Massivbau
• Betreuung der Ausführungsarbeiten
• Massivbau aus statischer Sicht und Kontrollen vor Ort

Projektbeschrieb
Massivbaukonstruktion im UG für die aufgehende Holz-
konstruktion der Produktionshalle und der Büroräume.

Kuppeldächer Kraftwerk Hamburg, Moorburg (DE)

Kuppeldächer Kraftwerk Hamburg, Moorburg (DE)

Neubau

Kuppeldächer Kraftwerk, Hamburg (DE)

Auftraggeber
Holzbau Amann GmbH
Albtalstrasse 1, DE-79809 Weilheim-Bannholz

Bauherr
Vattenfall Europe Generation AG & CO. KG
Vom-Stein-Strasse 39, DE-03050 Cottbus

Baujahr
2010-2011

Planungsauftrag
• Tragwerk-Entwicklung
• Tragwerk-Genehmigungsstatik
• Tragwerk-Ausführungsstatik

Projektbeschrieb
Die Kuppelkonstruktionen des Kraftwerks Hamburg-Moorburg haben eine Spannweite von 115m und wurden trotz der geringen Bauhöhe von unter einem Meter im Freivorbau aufgerichtet. Sie haben eine Kapazität von bis
zu 170‘000t bei einer Schütthöhe bis 60m. Die Konzeption hinsichtlich der enormen Verformungen aus asymmetrischen Füllständen war dabei eine besondere Herausforderung.

• Kuppelkonstruktionen in Brettschichtholz
• 2 Kuppeln mit einem Durchmesser von 115m
• 1 Kuppel mit einem Durchmesser von 70m
• Insgesamt 24‘000m² überdeckte Fläche
• Montage der Kuppelkonstruktion im Freivorbau

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Monte Rosa-Hütte

Monte Rosa-Hütte

Neubau

Monte Rosa-Hütte

Auftraggeber
Schweizer Alpen Club SAC und ETH Zürich

Architekt
ETH-Studio Monte Rosa

Baujahr
2007-2009

Bausumme
CHF 6.5 Mio.

Planungsauftrag
• Vorprojekt
• Bauprojekt
• Ausführung
• Bauleitung

Projektbeschrieb
Im Auftrag des SAC und zum 150-Jahr Jubiläum der ETH Zürich wurde die neue Monte-Rosa Hütte in einem interdisziplinären Projektteam entwickelt. Das Resultat einer herausragenden Architektur mit einer ausgezeichneten Energiebilanz sucht Seinesgleichen. Unser Büro war, zusammen mit der Reusser GmbH, für die Holzbaustatik verantwortlich.

 

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Tamedia AG, Zürich

Tamedia AG, Zürich

Neubau Tamedia AG, Zürich

Auftraggeber
Tamedia AG
Werdstrasse 15
8000 Zürich

Architekt
Shigeru Ban Architects Europe, Paris

Baujahr
2012-2013

Planungsauftrag
• Tragwerksentwicklung
• Ausführungsstatik
• Brandschutz
• Fachbauleitung

Projektbeschrieb
Das Verlagshaus Tamedia AG realisierte an ihrem Stammsitz in der Zürcher Innenstadt einen Neu- und einen Erweiterungsbau. Der Neubau ist ein siebengeschossiges Bürogebäude, mit einem sichtbaren Holztragwerk. Dieses Tragwerk ist einmalig und wurde speziell für diesen Bau entwickelt. Sehr speziell ist, dass die 21 m langen Stützen vom Erdgeschoss bis in das 5. Obergeschoss reichen und die Verbindungsknoten ohne Stahlteile auskommen. Die Verbindung besteht aus einem Buchensperrholzdübel. Die Pfosten und Zangen sind lokal ebenfalls mit Buchensperrholzeinleimern verstärkt. Diese Einlagen sind von aussen nicht sichtbar.

Bausumme
45.8 Mio. Fr.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR