Umnutzung Mühle, Rickenbach

Umnutzung Mühle, Rickenbach

Umnutzung Mühle, Rickenbach

Auftraggeber
Eberle Nafag AG Immobilien, 9201 Gossau

Architekt
RLC Architekten AG, 9424 Rheineck

Baujahr
2019-2021

Planungsauftrag
• Planung der Baugrube mit Spundwand und Litzenanker
• Sämtliche Planungsstufen Vorprojekt bis und mit Ausführung für gesamtes Tragwerk
• Objektschutznachweis

Projektbeschrieb
Die stillgelegte Mühle Rickenbach wurde abgebrochen und an ihrer Stelle wurde ein Wohn- und Gewerbehaus erstellt. Der zugehörige Getreidesilo wurde durch einen Wohnturm mit 16 Stockwerken und 44 Wohneinheiten ersetzt.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

MFH Zürichbergstrasse, Zürich

MFH Zürichbergstrasse, Zürich

MFH Zürichbergstrasse, Zürich

Architekt
KonzeptS GmbH
Gertrudstrasse 1
8400 Winterthur ZH

Baujahr
2016-2019

Bausumme
CHF 4.52 Mio.

Planungsauftrag
• Baugrube
• Massivbau (Untergeschoss mit TG und Treppenhaus)
• Holzbau
• Brandschutz
• BIM-Projekt

Projektbeschrieb
Der Ersatzneubau erstreckt sich über 3 Geschosse. Jede der vier Wohnungen erstreckt sich über mindestens drei Himmelsrichtungen. Durch die spezielle Verzahnung ist jede Wohnung einzigartig. Im Untergeschoss sind vier Parkplätze, Veloabstellräume sowie Keller- und Waschräume angeordnet. Der Neubau ist Minergie-Eco und GI zertifiziert.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Neubau Marthaheim, St. Gallen

Neubau Marthaheim, St. Gallen

Neubau

Marthaheim, St. Gallen

Auftraggeber
GHG Gemeinnützige- und Hilfsgesellschaft
Steingrüeblistrasse 1
9000 St.Gallen

Architekten
Oestreich + Schmid, Architekten BSA SIA, St. Gallen
Armin Benz Martin Engeler Architekten BSA SIA, St. Gallen

Baujahr
2016-2020

Bausumme
CHF 40 Mio.

Planungsauftrag
• Aufstockung Josefshaus in Holzbauweise
• Neubau Marthaheim und An- und Umbau Josefshaus in Massivbauweise
• Planung Zufahrt und Vorplatz
• Sämtliche Planungsmandate Vorprojekt bis und mit Abschluss

Projektbeschrieb
Die bestehende Bausubstanz beim Josefshaus wurde in Holzelement-bauweise aufgestockt. Anschliessend wurde die Villa Kreuzacker verschoben. Der Neubau des Marthaheims wurde in Hanglage mit diversen Spezialtiefbauarbeiten erstellt, mit Sichtbetonbauweise innen und aussen. Der Ostflügel wurde mit 13 m freier Auskragung über dem bestehendem Schorentunnel erbaut.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Überbauung Schlösslipark, St. Gallen

Überbauung Schlösslipark, St. Gallen

Überbauung Schlösslipark, St. Gallen

Auftraggeber
Raiffeisen Pensionskasse Genossenschaft und
Stiftung für Wohnungshilfe
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen

Architekt
Holzer Kobler Architekturen GmbH Ankerstrasse 3
8004 Zürich

Baujahr
2018-2020

Bausumme
CHF 20 Mio.

Planungsauftrag
• Vorprojekt bis und mit Ausführungsprojekt für Tiefbau- und  Stahlbetonarbeiten

Projektbeschrieb
Neubau von fünf unterirdisch verbundenen Gebäuden in Massivbauweise und nichttragender Holzfassade. Ausfüh-rung in Hanglage mit höhenversetzten Gebäudekörpern. Die Gebäude werden primär als Wohneinheiten benutzt, wobei das Erdgeschoss beim Kopfbau partiell an Gewerbe-kunden vermietet wird.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Walzmühle Zentralbau, Frauenfeld

Walzmühle Zentralbau, Frauenfeld

Walzmühle Zentralbau, Frauenfeld

Auftraggeber
HIAG AG
Löwenstrasse 51
8001 Zürich

Architekt
Antoniol + Huber + Partner
Zürcherstrasse 125
8500 Frauenfeld

Baujahr
2018-2019

Planungsauftrag
• Vorprojekt und Bauprojekt
• Submission
• Tragwerksplanung, Tragkonzept und Ingenieurarbeiten
• Ausführungsplanung und Baubegleitung Holzbau, Massivbau und Baugrube

Projektbeschrieb
Umbau vom ehemaligen Industriegelände, welches in Wohnflächen, Büroräume und Ateliers umgestaltet wurde. Die bestehenden Decken sind neu in hybridbauweise ertüchtigt. Die Treppenhäuser sind in Massivbauweise
erstellt.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Townhouses Spitzweg, Winterthur

Townhouses Spitzweg, Winterthur

Townhouses Spitzweg, Winterthur

Auftraggeber
Heimstätten-Genossenschaft Winterthur
Technoparkstrasse 3
8406 Winterthur

Architekt
Bellwald Architekten AG
Rosenstrasse 12
8400 Winterthur

Baujahr
2018

Bausumme
CHF 4.4 Mio.

 Planungsauftrag
• Ingenieurleistungen Holzbau (EG+OG) und Massivbau (UG)

Projektbeschrieb
Als Ersatzneubau wurden auf beengtem Raum acht neue Townhouses errichtet. Die Umsetzung erfolgte mit einem cleveren Raumkonzept in Kombination mit wechselnden Geschosshöhen. Beim Gebäude wird bewusst viel Holz gezeigt. Innen wurde eine Massivholzplatte mit besonders feiner Oberfläche verbaut. Der konstruktive Holzbau geht nahtlos in den Ausbau mit teilweise gleicher Materialisierung über.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Wohnüberbauung am Glattbogen, Zürich

Wohnüberbauung am Glattbogen, Zürich

Wohnüberbauung am Glattbogen, Zürich

Bauherrschaft
ASIG Wohnbaugenossenschaft, 8050 Zürich

Architekt
Pool Architekten, 8050 Zürich

Baujahr
2016-2018

Bausumme
CHF 85 Mio.

Planungsauftrag
• Konzeption Fundations- und Baugrubenkonzept
• Bemessung Tragwerk
• Submission und Ausführungsprojekt
• Baukontrollen

Projektbeschrieb
Die ASIG Wohnbaugenossenschaft realisierte auf dem Areal Glattbogen in Oer
likon eine Wohnüberbauung mit insgesamt 229 Wohneinheiten. Die Überbau-
ung erfolgte in Massivbauweise mit drei peripher angeordneten Baukörpern
und grosszügiger Umgebungsgestaltung. Mit der Ausführung diverser Loggias und Balkonvorbauten lässt sich der hochwertige Aussenraum optimal erleben. Durch die geeignete Anordnung vertikaler Tragelemente und eine auf das Tragwerk abgestimmte Haustechnik, konnten die Deckenstärken sehr schlank gehalten werden. Der Aushub unterhalb des Grundwasserspiegels erfolgte im Schutze einer Grundwasserabsenkung mittels „Wellpoint-verfahren“. Die Gründung konnte teils durch eine Flachfundation und teils über eine kombinierte Pfahl-Plattengründung mit Vollverdränger-Bohrpfählen bewerkstelligt werden.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Wohnheim Sonne, Rehetobel

Wohnheim Sonne, Rehetobel

Wohnheim Sonne, Rehetobel

Auftraggeber
Stiftung Waldheim
Sämmlerweg 5
Rehetobel

Architekt
Jörg & Kuster AG
Taastrasse 11
9113 Degersheim

Baujahr
2014-2015

Bausumme
ca. CHF 20 Mio.

Planungsauftrag
• Planung Baugrube und Massivbau
• Vorprojekt bis und mit Abschluss

Projektbeschrieb
Das Wohnheim Sonne, gebaut in Sichtbetonweise, bietet behindertengerechtes Wohnen für 64 Bewohner. Neben grossflächigen Einzelzimmern und Gruppenräumen verfügt der Bau über einen modern eingerichteten Atelierbereich sowie über ein Therapiebad.
Die Naturschiefer Fassade, das Mehrgiebeldach und die broncierten Fensterzargen mit floralem Ornamenten lehnt sich an die traditionelle Appenzeller-Architektur an.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Erweiterung Altersheim Risi, Schwellbrunn

Erweiterung Altersheim Risi, Schwellbrunn

Erweiterung Altersheim Risi, Schwellbrunn

Auftraggeber
Betreuungszentrum Risi Schwellbrunn
Risi 376
9103 Schwellbrunn

Architekt
Daniel Cavelti Architektur AG
Rosenbergstrasse 42
9000 St. Gallen

Baujahr
2017-2018

Planungsauftrag

  • Konzeptentwurf Hochbau
  • Submission Massivbau, Baugrube und Kanalisation
  • Tragwerksplanung, Tragkonzept und Ingenieurarbeiten Massiv- und Holzbau
  • Ausführungsplanung inkl. Baugrube und Kanalisation
  • Baubegleitung
  • Brandschutz

Projektbeschrieb
Das Betreuungszentrum Risi wurde mit einem Erweiterungsbau ergänzt. Dieser besteht aus einem Untergeschoss, Erdgeschoss und drei Obergeschossen. Der Neubau beinhaltet Einzel- und Doppelzimmer sowie Appartements.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Wohnsiedlung Orenberg, Ossingen

Wohnsiedlung Orenberg, Ossingen

Wohnsiedlung Orenberg, Ossingen

Auftraggeber
Gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft GWG
8400 Winterthur

Architekt
BDE Architekten GmbH
Untere Vogelsangstrasse 11
8400 Winterthur

Baujahr
2016-2017

Bausumme
CHF 31 Mio.

Planungsauftrag
• Projektierung und Ausführung

Projektbeschrieb
Der Neubau von sechs Mehrfamilienhäusern mittlerer Höhe bietet 61 Mietwohnungen und ist im UG mit einer gemeinsamen Tiefgarage verbunden. Die Aussenwände sind jeweils aus Backstein, Kalksandstein, Beton oder in Holzständerbauweise. Drei Wohngebäude umfassen zusätzlich eine Fassade und Laubengänge aus Holz.

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Altersresidenz Singenberg, St. Gallen

Altersresidenz Singenberg, St. Gallen

Erweiterungsbau

Altersresidenz Singenberg, St. Gallen

Auftraggeber
Ortsbürgergemeinde St. Gallen

Architekt
Andy Senn, Architekt SIA

Baujahr
2014-2016

Bausumme
ca. CHF 15 Mio.

Planungsauftrag

  • Projektierung Baugrube und Hochbauten
  • Werkplanung
  • Baukontrollen

Projektbeschrieb

  • 9-geschossiger Sichtbetonbau mit Einstellhalle
  • Fassade mit Weisszement und Brettlischalung
  • Grundriss in Form eines ungleichmässigen Siebeneck
  • Fundation in sehr anspruchsvollen Bodenverhältnissen mit Grossbohrpfählen

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR

Alterswohnungen im Gremm, Teufen

Alterswohnungen im Gremm, Teufen

Neubau

Alterswohnungen im Gremm, Teufen

Auftraggeber
Wohnbaugenossenschaft AWG
Krankenhausstrasse 7
9053 Teufen AR

Architekt
Hörler Architekten
Horburgstrasse 22
4057 Basel

Baujahr
2010

Bausumme
ca. CHF 9 Mio.

Planungsauftrag

  • Statik Holzbau 
  • Massivbau Ortbeton

Projektbeschrieb

  • Ersatzbau im Minergie-Eco-Standart für bestehende Alterswohnungen in 4 geschossigem Holzelementbau mit Fertigbetonelementfassade für ca. 30 Alterswohnungen mit Cafeteria
  • Abbruch bestehendes Gebäude mit Asbestdemontage
  • Untergeschoss und Treppenhäuser in Ortbeton
  • Fassadenkonstruktion mit Fertigbetonelementen als kombiniertes Tragwerk mit inneren Holzbauelementen

WIR GESTALTEN RÄUME
FÜR MENSCH + NATUR