Früh am Morgen trafen sich die Lernenden in der Filiale Frauenfeld. Begrüsst wurden sie durch Markus Knöpfel, Gesamtverantwortlicher Lehrlingswesen, sowie einem weiteren Ausbildungsverantwortlichen. Mit dem Bus fuhren alle zusammen Richtung Zürich-Affoltern. An der Nordumfahrung in Zürich wurden sie herzlich mit einem Viedeoausschnitt gegrüsst. Da die Nordumfahrung zu den am stärksten befahrenen Strassenabschnitten der Schweiz gehört, gibt es keinen Tag mehr ohne Stau und Unfälle. Ein Ausbauprojekt soll dies verbessern. Geplant ist eine dritte Tunnelröhre durch den Gubrist. Die Tunnelbaustelle durften die Lernenden mit Freude besichtigen. Nach diesem faszinierenden und lehrreichen Vormittag machten sie sich auf den Weg nach Winterthur ins leckere australische Restaurant „Outback Lodge“. Am Nachmittag besuchten sie den „Skills Park“, welcher den Lernenden besonders viel Spass bereitete. Mit viel neugewonnen Eindrücken ging es nach Hause.