Fabian Keller, Lehrling 2. Lehrjahr 

«Mitte Herbst hatte ich den Maurer ÜK. Das ist der zweite von insgesamt vier ÜK‘s, die ich während meiner Lehre als Tiefbauzeichner bei der SJB Kempter Fitze AG besuchen darf. Es war eine sehr lehrreiche Woche, bei der ich viele praktische Arbeiten ausführen durfte, wie zum Beispiel eine Schalung für eine Wand bauen. Durch die praktischen Arbeiten konnte ich mir viel besser vorstellen, wie die verschiedene Bauabläufe funktionieren und wie wichtig es ist als Zeichner genau zu arbeiten.

Bei der Arbeit im Büro schätze ich es sehr, dass sich die Mitarbeiter trotz eigenem Arbeitsstress immer Zeit für meine Fragen und Anliegen nehmen. Dadurch kann ich mein Wissen stetig verbessern.

Im Büro arbeite ich bereits an grossen und anspruchsvollen Projekten, für die ich Schalungs- und Bewehrungspläne zeichnen darf. Ich schätze es sehr, dass die Lernenden von Anfang an in die verschiedenen Projekte miteinbezogen werden und sehr selbstständig arbeiten dürfen.

Im Team fühlte ich mich auf Anhieb wohl und gut integriert.

Ich freue mich sehr auf die weiteren Lehrjahre bei der SJB Kempter Fitze AG.» 

Milan Morarevic, Lehrling 3. Lehrjahr 

«Zurzeit betreut SJB Kempter Fitze AG viele spannende Projekte. Es bereitet mir grosse Freude, an den verschiedenen Projekten zu arbeiten. Teilweise bin ich so sehr in die Arbeit vertieft, dass die Zeit wie im Flug vergeht.

Obwohl momentan so viel los ist im Büro, nehmen sich die Mitarbeiter Zeit für mich und helfen mir bei Unklarheiten oder Fragen. Ich konnte schon früh mit grossen und komplizierten Projekten anfangen. Zum Beispiel habe ich ein Mehrfamilienhaus von Anfang bis zum Schluss betreut und alle Schalungs-, Bewehrungs- und Stahlbaupläne selber gezeichnet. Parallel dazu durfte ich auch auf die Baustelle gehen und meine Arbeit anschauen und kontrollieren. Dadurch konnte ich noch mehr praktisches Wissen anlernen. Die Gespräche und Tipps von den Polieren vor Ort waren immer sehr hilfreich.

Was ich sehr an SJB Kempter Fitze AG schätze, ist die Einbeziehung der Lernenden in die verschiedenen Arbeiten. Man wird von Anfang an im Team aufgenommen und fühlt sich sehr wohl.

Ich freue mich, weiterhin tolle und spannende Projekte bei SJB Kempter Fitze AG auszuführen, welche mich noch mehr fordern. Ich versuche, mein er weiteres Wissen anzuwenden und somit die Arbeit für die Mitarbeiter einfacher und angenehmer zu machen.»