Luna Contartese, Lehrling 1. Lehrjahr 

«Ich habe mich für die Lehre als Zeichnerin EFZ Fachrichtung Ingenieurbau entschieden, weil schon in der Schule Geometrie und Zeichnen zu meinen Lieblingsfächern gehörten. Dazu wollte ich einen Beruf mit Abwechslung, in dem man nicht nur im Büro sitzt, sondern auch auf die Baustelle kann.

Als ich mit der Lehre in Amriswil angefangen habe, wurde ich herzlich willkommen geheissen. Mir wurden die Abläufe genau erklärt und ich konnte mit den ersten Tätigkeiten beginnen. Die ersten zwei bis drei Monate zeichnete ich von Hand Schalungs- und Bewehrungsübungen. Das Handzeichnen fand ich gut, da es für mich verständlicher war und ich gleich noch lernte, wie man die Masse und Koten berechnet. Im CAD werden diese automatisch ausgerechnet. Ebenfalls hatte ich die Gelegenheit auf die Baustelle mitzugehen, was ich sehr cool fand. Ich sah viel Neues, was mich neugierig machte.

Nach den Schalungs- und Bewehrungsübungen bekam ich schon mein erstes Projekt. Ich war begeistert und konnte es kaum erwarten damit zu beginnen. Da ich im Bereich Massivbau arbeite, geht es dabei vor allem um Betonbauten und die dazu notwendige Bewehrung. Was mich sehr interessiert, sind die vielen zusammenhängenden Arbeitsschritte, wodurch ein Bau entsteht und die dafür notwendigen Elemente, damit das Bauwerk nicht in sich zusammenfällt.

Ich freue mich auf die weitere Zeit und schätze mich glücklich, in diesem tollen Team in Amriswil mitarbeiten zu dürfen.»

Let’s do it!

Milan Morarevic, Lehrling 2. Lehrjahr 

«Als ich bei SJB Kempter Fitze AG mit der Lehre angefangen habe, benötigte ich sehr viel Unterstützung und Geduld von den Mitarbeitern. Mittlerweile kann ich aber schon viele Dinge alleine machen und weiss wie ich mich informieren kann, wenn etwas unklar ist. In dieser Firma wird man jeden Tag aufs Neue gefordert und somit lernt man immer wieder etwas dazu. Hier ist es nie langweilig.

Obwohl ich erst im zweitem Lehrjahr bin, durfte ich schon viele kleine Projekte mitbegleiten und die dafür notwendigen Pläne selbständig zeichnen. Da ich momentan im Hochbau tätig bin, sind das vorwiegend Schalungs-, Bewehrungs-, Baugruben- und teilweise auch Stahlbaupläne.
Ich hatte ebenfalls die Möglichkeit eine Massenberechnung (mit Leistungsverzeichnis) von einem kleinen Einfamilienhaus, bei dem das Untergeschoss aus Beton ist, zu erstellen. Es war ziemlich intensiv, aber dafür umso lehrreicher für mich.

Ich freue mich auf eine weitere gute Zeit bei SJB Kempter Fitze AG und ihrem tollen Team. Ich bin sehr froh, dass ich mich für diese Firma entschieden habe.» 

Manuel Rohner, Lehrling 3. Lehrjahr 

«Schon mehr als die Hälfte meiner Lehrzeit ist vorbei. Für mich verging die Zeit wie im Flug. Ich konnte im Hochbau schon an vielen spannenden Projekten arbeiten. Eine Überbauung in Zürich war vor allem wegen der Grösse des Projekts sehr faszinierend. Auch kleinere Projekte machen mir sehr viel Spass. An einigen Umbauten war ich auch schon dabei und habe die Schwierigkeiten gesehen in einem bestehenden Gebäude etwas Neues zu realisieren. Im Sommer konnten wir Lehrlinge aus Herisau und Gossau an einem etwas speziellerem Projekt arbeiten. Für eine Remise auf einem Spielplatz in Herisau, haben wir Pläne gezeichnet. Zusätzlich durften wir die Dachkonstruktion streichen und mit Hilfe aus unserem Holzbauteam diese aufrichten.

Im Oktober 18 konnte ich ein für mich sehr spezielles Projekt abschliessen. Bei diesem Bau eines Mehrfamilienhauses zeichnete ich fast alle Pläne selber, konnte an einigen Bausitzungen dabei sein und durfte auch selber Bewehrungskontrollen auf der Baustelle durchführen. Dieses Projekt hat mir sehr geholfen, um nochmals selbständiger zu werden. Ich werde bald in den Fachbereich Tiefbau wechseln und dort noch viel Neues lernen.

In einem Jahr werde ich mich bereits für die Abschlussprüfungen vorbereiten und mir kommt es so vor als ob ich gerade erst mit der Lehre begonnen hätte. Ich freu mich auf die verbleibende Lehrzeit im Fachbereich Tiefbau. Es macht Spass mit einem solchen Team wie in Herisau zusammenarbeiten zu dürfen.

Mandy Meier, Lehrling 4. Lehrjahr 

«Schon ist es soweit und ich bin im Endspurt: die Abschlussprüfung steht bevor. In meinen nun fast 4 Jahren bei der SJB Kempter Fitze AG konnte ich sehr viel lernen und erleben. Momentan bin ich dabei das ganze angeeignete Fachwissen zu vertiefen um mich optimal für meine Abschlussprüfung vorzubereiten. Rückblickend bin ich mit der erhaltenen Ausbildung mehr als nur zufrieden. Die Selbstständigkeit und Verantwortung stieg von Jahr zu Jahr. So durfte ich schon bald die Eisenabnahmen von den von mir gezeichneten Projekten selbst ausführen – was mein Praxisverständnis ausbaute und mir zusätzlich ermöglichte Kontakt zu den Baumeistern zu knüpfen und erhalten. Allgemein hat sich mein Arbeitsbereich etwas verändert. Je nach Projekt darf ich nun Hochbau- oder Tiefbaupläne entwerfen, Holzbaukonstruktionen zeichnen oder 3D Modelle gestalten. Dieses abwechslungsreiche Arbeiten gefällt mir sehr gut und ich freue mich immer wieder wenn durch meine Mithilfe ein Projekt erfolgreich umgesetzt werden kann. Wenn ich an die vielen Projekte zurückdenke, an denen ich schon mitzeichnen durfte und somit meine Erfahrung stetig erweitern konnte, freue ich mich enorm mehr auf weitere spannende Aufgaben. 

Bei SJB Kempter Fitze AG wird die Teamarbeit auch grossgeschrieben. Ich wurde immer unterstützt, wenn ich Hilfe brauchte. Der Umgang untereinander war stets angenehm und freundschaftlich – so bereitet das Planen und Umsetzen eines Bauwerkes Freude. Nun in meiner Abschlussphase werden mir noch zusätzliche Hilfestellungen vom Team angeboten. Sie geben mir immerzu sehr weiterbringende Ratschläge wie ich mich bestens Vorbereiten kann, was mich motiviert der Abschlussprüfung entgegenblicken lässt. 

Ich werde nun den letzten Abschnitt meiner Lehrzeit antreten und freue mich auf meinen Abschluss.

Es war eine sehr gute Entscheidung meine Lehrzeit bei der SJB Kempter Fitze AG zu verbringen und ich freue mich auf alles was noch kommen mag.» 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?